eMail Bedingungen

 

Durch Benutzung der E-Mail-Korrespondenz erkennt der jeweilige Absender die nachfolgenden Bedingungen an:
   
  

  1. Dem Absender ist bekannt, dass die E-Mail-Korrespondenz mit Sicherheitsrisiken verbunden ist, wie z.B. möglicher Zugriff auf die E-Mail-Korrespondenz durch Dritte, möglicher Datenverlust, mögliche Virenübertragung.
      

  2. Der jeweilige Absender ist damit einverstanden, dass die Rechtsanwälte Dr. Wilhelm Krekeler, Elke Werner, Elmar Grewel, Christoph Krekeler und Christoph Podszun, Kleppingstraße 9-11, 44135 Dortmund, mit dem jeweiligen Absender unter der angegebenen E-Mail-Adresse des Absenders Schriftverkehr per E-Mail abwickeln.
      

  3. Da E-Mails bei der Übertragung einem möglichen Zugriff durch Dritte unterliegen können, werden die unter Punkt 2. genannten Rechtsanwälte insofern von der anwaltlichen Schweigepflicht entbunden.
      

  4. Der Absender verpflichtet sich, Schriftstücke, die in Bezug auf bestehende Fristen o.ä. von besonderer Wichtigkeit sind, auf Grund der Sicherheitsrisiken nicht per E-Mail zu versenden. Der Absender reicht derartige Schriftstücke zumindest per Telefax oder auf dem normalen Postwege ab. Die E-Mail-Adressen der unter Punkt 2. genannten Rechtsanwälte sind keine Zustelladressen, z.B. im Hinblick auf eventuell zu beachtende Fristen.
      

  5. Gegenüber den unter Punkt 2. genannten Rechtsanwälten abgegebene Willenserklärungen (z.B. Anweisungen) sind nur verbindlich, wenn sie in der üblichen - unterschriebenen - schriftlichen Form oder versehen mit einer digitalen Signatur abgegeben wurden, die gem. § 2 Abs. 1 SigG mit einem Signaturschlüssel-Zertifikat einer Zertifizierungsstelle oder der Regulierungsbehörde gem. §§ 3 SigG, 66 TKG versehen ist.
      

  6. Übertragungsfehler der E-Mail-Korrespondenz und sonstige damit zusammenhängende nachteilige Konsequenzen gehen zu Lasten des Absenders. Eine Haftung der unter Punkt 2. genannten Rechtsanwälte ist ausgeschlossen.
      

  7. Der Absender verzichtet ausdrücklich auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen, die sich bei Ausfall der Möglichkeit zur E-Mail-Korrespondenz unmittelbar oder mittelbar ergeben können.

  8. Der Absender erklärt, die Datenschutzhinweise unter "Datenschutz" zur Kenntnis genommen zu haben.  
        

 Zum eMail Formular